6. KSK Music Open im Ludwigsburger Schloss!

Anfahrt

Mit öffentl. Verkehrsmitteln ab Busbahnhof mit Linie 421, 427, 430, 443 oder 444 bis zur Haltestelle Residenzschloss.

Fahrplanauskunft Baden-Württemberg Tel. 01805-77 99 66, 0,12 EUR/Min.
Fahrplanauskunft des VVS

Anschrift des Ludwigsburger Residenzschlosses:
Schloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Parken

Am Schloss und in der Nähe des Schlossinnenhofs bestehen KEINE Parkmöglichkeiten! Hier gelangen Sie zur Seite der Ludwigsburger Parkierungsanlagen GmbH.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Hier klicken zum aufklappen der AGB.

  1. Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Veranstalters für eigenes oder fremdes Handeln ist grundsätzlich auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Unberührt bleibt hiervon die Haftung des Veranstalters für anfängliche Unmöglichkeit und für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (sog. Kardinalpflichten) und die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Wird die Durchführung der Veranstaltung insgesamt aus Gründen unmöglich, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, so wird dem Besucher gegen Vorlage der erworbenen Eintrittskarte und der Kaufquittung bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle der Kartenpreis sowie die Vorverkaufsgebühr zurückerstattet. Sofern der Veranstalter die Unmöglichkeit der Durchführung der Veranstaltung zu vertreten hat, bleibt dem Besucher das Recht vorbehalten, weitergehenden Schadensersatz zu verlangen.
  3. Beim erstmaligen Betreten werden die Eintrittskarten entwertet. Beim Verlassen des Geländes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Ein Recht auf Wiedereintritt besteht nicht.
  4. Bei Einlass findet aus Gründen der Sicherheit und Ordnung sowie der Müllvermeidung eine Sicherheitskontrolle durch den Ordnungsdienst statt. Es ist untersagt, Glasflaschen, PET-Flaschen, Glasbehälter, Flaschen, Dosen, Plastikkanister und/oder sonstige Trinkbehälter, Hartverpackungen, Kühltaschen, Regenschirme oder sonstige schwere Behältnisse (bis auf ein Tetrapack bis zu einem Inhalt von maximal 0,5 Liter pro Person) sowie Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Waffen aller Art oder sonstige gefährliche Gegenstände auf das Veranstaltungsgelände mitzubringen. Der Veranstalter ist in solchen Fällen berechtigt, den Zutritt zu der Veranstaltung zu verweigern, sofern der Besucher nicht bereit ist, die vorstehend genannten Gegenstände an der Einlasskontrolle anzugeben.
  5. Auf dem Veranstaltungsgelände sind nur Kleinbildkameras und Handys mit Kamerafunktion zugelassen. Nicht erlaubt ist die Mitnahme von Spiegelreflexkameras, Kameras mit Zoomobjektiven oder mit Videofunktion jeglicher Art. Videokameras und Audio-Aufzeichnungsgeräte aller Art wie Tonbandgeräte, MP3-Rekorder und Diktiergeräte sind ebenfalls untersagt. Der Veranstalter kann dem Besucher den Eintritt zum Veranstaltungsgelände verweigern, sofern der Besucher nicht bereit ist, die nicht zugelassenen Geräte zurück zu lassen oder an der Eingangskontrolle abzugeben (wobei keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter wegen eines möglichen Verlustes des betreffenden Gerätes bestehen).
  6. Der Besucher willigt unwiderruflich ein in die unentgeltliche Verwendung seines Bildnisses und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Tonaufnahmen, die vom Veranstalter, dessen Beauftragten oder sonstigen Dritten im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, sowie deren einschließende Verwertung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (wie insbesondere in Form von Ton- und Bildtonträgern sowie der digitalen Verbreitung, bspw. über das Internet).
  7. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann, wenn ein Besucher auf dem Veranstaltungsgelände Straftaten (z.B. Körperverletzung, Diebstahl, Drogenhandel) begeht oder Feuerwerkskörper abbrennt, ist der Veranstalter berechtigt, den Besucher – sofern erforderlich auch ohne jegliche Vorwarnung – von der Veranstaltung auszuschließen. Macht der Veranstalter von seinem Ausschlussrecht Gebrauch, so verliert die Eintrittskarte Ihre Wirksamkeit. Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.
  8. Der Veranstalter haftet für Hör- und andere Gesundheitsschäden nur, wenn ihm und seinen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder Fahrlässigkeit zur Last fällt oder eine Verkehrssicherungspflicht nicht erfüllt wurde. Eine unmittelbare Nähe des Besuchers zu den Lautsprecher-Boxen ist zu vermeiden; entsprechende Absperrungen sind unbedingt zu beachten. Der Gebrauch von Ohrstöpseln wird insbesondere in der Nähe der Bühne dringend empfohlen.
  9. Die Eintrittskarte ist nach ihrer Entwertung nicht mehr übertragbar. Ein gewerblicher Weiterverkauf der Tickets ist nicht gestattet. Die Tickets dürfen nicht zu einem höheren Preis als dem aufgedruckten Ticketpreis zuzüglich nachgewiesener Gebühren, die beim Erwerb des Tickets berechnet worden sind, privat veräußert werden. Schließlich ist eine Verwendung der Tickets zu Verlosungszwecken und/oder zur Durchführung von Gewinnspielen ausdrücklich untersagt. Ein Verstoß gegen diese Bedingungen führt zum entschädigungslosen Verlust der Zutrittsberechtigung, d.h. das Ticket verliert in diesem Fall seine Gültigkeit, und der Veranstalter ist zum entschädigungslosen Einzug dieser Eintrittskarte berechtigt. Bei Verlust der Eintrittskarte gibt es keinen Ersatz. Ausnahmen für die genannten Fälle können nur durch schriftliche Genehmigung des Veranstalters gemacht werden.
  10. Der Veranstalter stellt keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Gast ist für seine Anreise zu der Veranstaltung selbst verantwortlich. Wildes Parken ist untersagt und wird behördlich verfolgt. Fahrzeuge dürfen nur auf genehmigten Parkplätzen (teilweise gebührenpflichtig) abgestellt werden. Es gilt jeweils ergänzend die aushängende Parkordnung. Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.
  11. Das Konzert findet bei jeder Witterung statt.
  12. Bei Ticketbestellungen gilt kein Fernabsatzgesetz.

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren der KSK music open 2016.

01ksk
04aok2
03swlb N
15dinkelacker2
Swr1 4c
DasDing Logo
Logo Antenne1 RGB
08moritz2
07stadtanzeiger2
10lb Wochenblatt
Lkz Logo
03ue30
14hhde
05wohnung Lb
07knauss
06hahn
12lutz
10hauptmann
13comfort2
Haselbacher Logo DasGelbevonEi
11pflug2
06minicar3
Lotto Logo
Close